Minolta-Forum (MiFo) - Forum für Minolta-, Konica-, Konica Minolta- und Sony-Fotografie  Minolta-, Konica Minolta- und Sony-Fotoforum Angeheftet

Translation - Übersetzung  Lieber Besucher, willkommen im Forum! ( Anmelden | Registrieren )  Nach unten

> Hinweise

Forum für die 1985-08 vorgestellte Minolta 9000 AF, Maxxum 9000 AF und Alpha 9000 sowie für gehäusespezifisches Zubehör

Technische Daten: Minolta 9000 AF ("2071") / Maxxum 9000 AF ("2071") / α-9000 ("2071") Thema hat Anhänge, SB-90 (1987-11) / SB-90S Thema hat Anhänge

Gehäusevariante: Minolta 9000 AF / Maxxum 9000 AF / α-9000 mit breiterem Langloch zur sicheren Befestigung des Bulk Film Magazins EB-90 (Seriennummern nicht mit 1 oder 2 beginnend). Frühere Gehäuse wurden gegen Kaufnachweis eines EB-90 vom Minolta Service kostenlos umgerüstet - dieser Service wird aber schon lange nicht mehr angeboten.

Technische Unterstützung: Minolta 9000 AF / Maxxum 9000 AF / α-9000 Thema hat Anhänge

Die Minolta 9000 AF begründet die 9er-Riege der professionellen Kameramodelle bei Minolta und knüpft damit an die Zeit der Minolta XM und XM-motor an. Das nächste Spitzenmodell ist die Dynax 8000i, der nächster Abkömmling der 9er-Reihe die Dynax 9xi zwei Generationen weiter. Durch die austauschbare Still Video Back SB-90/SB-90S gehört die Minolta 9000 AF auch zur ersten Generation von Minolta-Spiegelreflexkameras mit elektronischer Bildaufzeichnung, deren nächster Vertreter die Minolta MS-C1100 ist. Das nächstkleinere Modell ist die Minolta 7000 AF.

Für Themen, die nicht nur speziell diese Modelle betreffen, bitte das übergeordnete Forum für analoge AF-Spiegelreflexkameras nutzen.

Für Themen, die sich nicht speziell auf analoge AF-Spiegelreflexkameras mit A-Bajonett beziehen, gibt es folgende Foren:

- Forum für digitale AF-Spiegelreflexkameras mit A-Bajonett
- Forum für allgemeine Systemtechnik

Darüberhinaus gibt es die folgenden speziellen Zubehörforen: Objektive, Blitzgeräte, Zubehör.

Themen bezüglich der Bildaufzeichnung auf 2,0"-(50mm)-Video Floppy-Disketten in Verbindung mit den Still Video Backs finden sich auch im Sony Mavica-Forum sowie im Forum für Speicher und Organisation.

 
Antworte auf dieses ThemaNeuen Diskussionsfaden beginnen
Minoldie
Beitrag 2008-09-20, 8:01
Beitrag #1  Angeheftet


Neues Mitglied


Mitglied seit: 2008-08-30


Hallo Zusammen,

weiss jemand von Euch, ob der MD-90 über die internen Batterien in der Kamera funktioniert oder benötigt man immer den externen Akku - oder Batteriepack? dry.gif


Danke


Gruß

Minoldie
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
J-D
Beitrag 2008-09-20, 8:07
Beitrag #2  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2005-11-23


ZITAt (Minoldie @ 2008-09-20, 8:01) Springe zum Beitrag
weiss jemand von Euch, ob der MD-90 über die internen Batterien in der Kamera funktioniert oder benötigt man immer den externen Akku - oder Batteriepack? dry.gif

Hallo Minoldie,

Du benötigst immer die externe Energieversorgung Akku- oder Batteriepack. Nur mit der Kamerabatterie funktioniert er nicht.

J-D
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
matthiaspaul
Beitrag 2008-09-20, 10:00
Beitrag #3  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


ZITAT(J-D @ 2008-09-20, 9:07) Springe zum Beitrag
ZITAT(Minoldie @ 2008-09-20, 8:01) Springe zum Beitrag
weiss jemand von Euch, ob der MD-90 über die internen Batterien in der Kamera funktioniert oder benötigt man immer den externen Akku - oder Batteriepack? dry.gif

Du benötigst immer die externe Energieversorgung Akku- oder Batteriepack. Nur mit der Kamerabatterie funktioniert er nicht.

Um das noch etwas weiter zu präzisieren, die Motorfunktion des MD-90 funktioniert in der Tat nur mit angesetztem Batteriefach BP-90M oder Akkumodul NP-90M. Die Spannung der in Reihe geschalteten Batterien wird einfach für den Motor benötigt - die Minolta 9000 AF arbeitet ja als einzige Minolta-AF-Kamera mit nur 3V, alle anderen AF-Kameras benötigen 6V; aber auch das würde nicht reichen, um den Motor mit einer genügend hohen Spannung zu versorgen.

Die anderen Funktionen des Motor Drive MD-90 arbeiten allerdings auch ohne angesetztes Energiemodul. Dabei handelt es sich um:
  • zweiten (verriegelbaren) Auslöser für Aufnahmen in Vertikalposition
  • Schärfepriorität (focus priority, damals zu "F.P." abgekürzt, später aber "AFP" genannt) zur Realisierung einer "Schärfenfalle"

Das liegt einfach daran, daß der zweite Auslöser über die Kontakte im Boden der Minolta 9000 AF einfach nur parallel zum Hauptauslöser geschaltet sind.

Die Funktion der Schärfepriorität ist ebenfalls in der Kamera realisiert, kurioserweise aber ohne, daß es dafür an der Kamera selbst ein Bedienelement gäbe - die Kamera arbeitet - als einzige im Sortiment - standardmäßig immer in Auslösepriorität (release priority = "RP"). Um die F.P.-Funktion zu aktivieren, muß lediglich ein Schaltkontakt geschlossen werden, der an den Bodenkontakten der Kamera vorliegt. Den zugehörigen Schalter findet man aber nur im MD-90 oder AW-90.

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?s=&...ost&p=74577
http://www.mi-fo.de/forum/index.php?s=&...st&p=185917
http://www.mi-fo.de/forum/index.php?s=&...st&p=237944

Viele Grüße,

Matthias


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag

Antworte auf dieses ThemaNeuen Diskussionsfaden beginnen
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Hauptrubriken:  Allgemeines · Fotografie · Systemtechnik · Andere Gerätetechnik · In eigener Sache
RSS Translate to English (or other languages) - Übersetze ins Englische (oder andere Sprachen) Vereinfachte Darstellung  Angeheftet Aktuelles Datum: 2014-11-22, 17:14, UTC+1:00  Nach oben