Minolta-Forum (MiFo) - Forum für Minolta-, Konica-, Konica Minolta- und Sony-Fotografie  Minolta-, Konica Minolta- und Sony-Fotoforum Angeheftet

Translation - Übersetzung  Lieber Besucher, willkommen im Forum! ( Anmelden | Registrieren )  Nach unten

> Hinweise

Forum für digitalkamerataugliche AF-Blitzgeräte mit P-TTL-/ADI-Unterstützung für Sony- und Konica Minolta-Spiegelreflexkameras (Alpha, Dynax, Maxxum), Sony ILCE-/NEX- und Minolta- bzw. Konica Minolta-Dimage-Digitalkameras mit Auto lock- aka iISO-Blitzschuh, sowie für blitzspezifisches Zubehör

Technische Daten: Sony α Flash HVL-F58AM ("VX9010") Thema hat Anhänge, Sony α Flash HVL-F43AM Thema hat Anhänge, Sony α Flash HVL-F42AM ("VX9039") Thema hat Anhänge, Sony α Flash HVL-F20AM Thema hat Anhänge; Sony α Flash HVL-F56AM ("VX8950") Thema hat Anhänge / Minolta Program Flash 5600HS(D) ("8841-107") Thema hat Anhänge, Sony α Flash HVL-F36AM Thema hat Anhänge / Minolta Program Flash 3600HS(D) ("8842-107") Thema hat Anhänge; Minolta Program Flash 2500(D) ("8845-107") Thema hat Anhänge; Sony α Macro Twin Flash HVL-MT24AM Thema hat Anhänge; Minolta Macro Twin Flash Lighting Set T-2400 ("8843-152") mit Minolta Macro Flash Controller MFC-1000 ("8843-150") Thema hat Anhänge; Minolta Macro Ring Flash Lighting Set R-1200 ("8843-151") mit Minolta Macro Flash Controller MFC-1000 ("8843-150") Thema hat Anhänge

Technische Unterstützung: Minolta Program Flash 3600HS(D) Thema hat Anhänge/Thema hat Anhänge, Minolta Program Flash 5600HS(D) Thema hat Anhänge/Thema hat Anhänge, Blitzsystem Thema hat Anhänge

Service-Hinweis: ADI-fähige Blitzgeräte an der Minolta Dynax 9 und Dynax 9Ti Thema hat Anhänge

Für Blitzgeräte oder Leuchten mit Sony Multi Interface- oder ISO 518-Blitzfuß bitte das Forum für videotaugliche AF-Blitzgeräte und -leuchten benutzen. Für Themen, die nicht nur speziell die digitaltauglichen P-TTL/ADI-fähigen AF-Blitzgeräte für Minolta-, Konica Minolta- und Sony-Kameras betreffen, bitte das Forum für AF-Blitzgeräte (auch für ältere Digitalkameras wie die MS-C1100, RD-175/Actioncam oder RD-3000) oder das übergeordnete Forum für Blitzgeräte nutzen.

Themen rund um das Minolta-, Konica Minolta- und Sony-A-Bajonett finden sich auch im Forum für DSLRs mit A-Bajonett und dem Forum für Kleinbild-SLRs mit A-Bajonett.

Themen rund um die Minolta und Konica Minolta Dimage-Digitalkameras finden sich im Forum für Dimage-5- und 7-Serien, Forum für Dimage-A-Serie und Forum für Dimage-Z-Serie. Sony Alpha ILCE-/NEX-Themen finden sich im ILCE-/NEX-Forum.

Eine tabellarische Übersicht über alle Original-Blitzgeräte findet sich bei Michael Hohner. Sony stellt hier eine Kompatibilitätstabelle für alle Original-Blitzgeräte an Sony Alpha DSLRs und SLTs bereit.

2 Seiten V  < 1 2    
Antworte auf dieses ThemaNeuen Diskussionsfaden beginnen
matthiaspaul
Beitrag 2008-09-30, 17:58
Beitrag #16  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


http://www.metz.de/fileadmin/fm-dam/bilder...al_en_clean.pdf
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  1_pmb_en_08_08_15ms_1_digital_en_clean.pdf ( 147.64KB ) Anzahl der Downloads: 13
 


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fwiesenberg
Beitrag 2008-09-30, 19:14
Beitrag #17  Angeheftet


Moderator


Mitglied seit: 2004-11-03


ZITAt (matthiaspaul @ 2008-09-30, 13:05) Springe zum Beitrag
Eine "Kanalwahl" o.ä. an der Kamera fand nicht statt - die Kamera bietet dafür auch keine Einstellmöglichkeiten an.

Da sich der Blitz auf "alle Kanäle" konfigurieren läßt (was ich am Dienstag vor Ort auch testweise eingestellt hatte) dürfte ein "Kanalmißverständnis" nicht die Problemursache sein.

ZITAT
Möglicherweise wäre hier also gerade auch der Gegentest mit der Dynax 7 interessant gewesen.

Vielleicht können wir das ja bei Gelegenheit nachholen... wink.gif


-- 
Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine")

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
matthiaspaul
Beitrag 2010-03-10, 12:12
Beitrag #18  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


Metz stellt eine neue Firmware 2.0 für den mecablitz 15 MS-1 digital zur Verfügung.

Diese reicht Unterstützung für den "CTRL2"/"CTRL+"-Modus (Drahtlosprotokollgeneration 3) nach, vermutlich aber - da nichts davon zu lesen war - immer noch nicht die in meinen Augen viel wichtigere Unterstützung für das Drahtlosprotokoll der Generation 1:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=26236

Viele Grüße,

Matthias


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Minomanu
Beitrag 2010-03-10, 17:33
Beitrag #19  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-05-14


Bitte jetzt nicht in Lachen ausbrechen ... verstehe von dem ganzen Protokollkram nix ... kann man das Ding auch sinnvoll an einer XD7, X700 oder SRT im Makrobereich verwenden?

Bin aus der aus dem Netz herunterladbaren Bedienungsanleitung nicht richtig schlau geworden. (Ich finde die Metz Bedienungsanleitungen eh nicht sonderlich eingängig.)

Es gibt wohl mehrere manuell einstellbare Leistungsstufen. Wie funktioniert aber die Blitzbelichtungsmessung, wenn die Kamera keine TTL Biltzfunktion unterstützt?

Es bleibt meiner Meinung nach dann nur noch die Verwendung eines externen Handblitzbelichtungsmessers, der aber die Verlängerungsfaktoren abhängig vom Objektivauszug (Balgenauszug) nicht berücksichtigt ... das macht auch nicht wirklich Sinn.

Kann mich jemand aufhellen?

Gruß
Herbert

Der Beitrag wurde von Minomanu bearbeitet: 2010-03-10, 17:34
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
mts
Beitrag 2010-03-10, 21:09
Beitrag #20  Angeheftet


Wiki-Team


Mitglied seit: 2003-02-05


ZITAT(Minomanu @ 2010-03-10, 17:33) Springe zum Beitrag
Bitte jetzt nicht in Lachen ausbrechen ... verstehe von dem ganzen Protokollkram nix ... kann man das Ding auch sinnvoll an einer XD7, X700 oder SRT im Makrobereich verwenden?
Nicht wirklich sinnvoll. Die X-700 hat zwar eine TTL-Blitzbelichtungsmessung, aber du kannst den Metz-Blitz nicht dran anschließen: Der kann drahtlos gesteuert werden (Sony/Minolta, Canon, Nikon, Olympus, Pentax) oder mittels Synchronkabel ausgelöst werden, hat aber keinen passenden Anschluss für die TTL-Steuerung des Blitzschuhs der Minolta. Alternativ kann der Blitz auch durch einen anderen an die Kamera angeschlossenen Blitz ausgelöst, aber eben nicht gesteuert werden. So oder so bleibt dann wohl nur Handarbeit und rechnen:
ZITAT(Minomanu @ 2010-03-10, 17:33) Springe zum Beitrag
Es gibt wohl mehrere manuell einstellbare Leistungsstufen. Wie funktioniert aber die Blitzbelichtungsmessung, wenn die Kamera keine TTL Biltzfunktion unterstützt?

Es bleibt meiner Meinung nach dann nur noch die Verwendung eines externen Handblitzbelichtungsmessers, der aber die Verlängerungsfaktoren abhängig vom Objektivauszug (Balgenauszug) nicht berücksichtigt ... das macht auch nicht wirklich Sinn.
Die Leitzahlen des Gerätes sind bekannt. Jetzt müsste man wie erwähnt auch noch die Verlängerungsfaktoren im Nahbereich berücksichtigen. Einfacher wäre bei dieser steinzeitlichen Fototechnik Dauerlichtquellen (Lampen, Reflektoren) oder im Falle der X-700 ein Blitzgerät, dass die TTL-Messung der X-700 unterstützt.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
J-D
Beitrag 2010-03-10, 22:38
Beitrag #21  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2005-11-23


Drahtlose Ringblitze...tzzzz was soll das denn? Ich denke mal so etwas ist absolut überflüssig. Wen würde denn schon ein Kabel vom am Objektiv befestigten Blitz zur Kamera stören.
Für mein Verständnis hört es irgendwo doch auf; oder verstehe ich da irgendetwas falsch.

Gruß, J-D
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
mts
Beitrag 2010-03-10, 23:25
Beitrag #22  Angeheftet


Wiki-Team


Mitglied seit: 2003-02-05


ZITAT(J-D @ 2010-03-10, 22:38) Springe zum Beitrag
Drahtlose Ringblitze...tzzzz was soll das denn? Ich denke mal so etwas ist absolut überflüssig. Wen würde denn schon ein Kabel vom am Objektiv befestigten Blitz zur Kamera stören.
Für mein Verständnis hört es irgendwo doch auf; oder verstehe ich da irgendetwas falsch.
Zunächst mal ist das kein Ringblitz.
Dann bedingt ein Kabel auch, dass der Blitzschuh belegt ist. Und somit der Aufklappblitz der Kamera nicht mehr benutzt werden kann, auch nicht zur drahtlosen Ansteuerung weiterer Blitzgeräte. Beim Metz ist es bequem möglich, das nahe Hauptmotiv mit dem 15 MS-1 in die Zange zu nehmen und mit einem weiteren Blitz den Hintergrund aufzuhellen. S. z.B. http://www.ephotozine.com/article/Metz-15-...Ringflash-12052. Außerdem reicht die Leitzahl 15 dieses Zwillingsblitzes, um ein paar Lichtakzente zu setzen, auch wenn der Blitz gerade nicht auf dem Filtergewinde sitzt.
Kurz: Setz den 15 MS-1 da ein, wo du ihn haben willst. Kombiniere ihn mit anderen Blitzgeräten der Wahl. Ohne drahtlose Blitzsteuerung bedeutet sowas einigen Verkabelungsaufwand.
Nebenbei muss Metz das Ding nicht mit den verschiedensten Anschlüssen für die verschiedensten Kamerasysteme rausbringen. Ein Blitz, der die gängigen drahtlosen Blitzsteuerungen versteht, reicht.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Minomanu
Beitrag 2010-03-11, 8:56
Beitrag #23  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-05-14


Vielen Dank für die Hilfe.

Habe mir so etwas ähnliches schon gedacht. Bleibe dann bei meiner Halogenbeleuchtung und Konversionsfilter. Das funktioniert mit allen erwähnten Kameras, die Abwärme der Lampen ist nur manchmal etwas lästig. Dafür kann man die Lichtführung durch den Sucher in aller Ruhe beurteilen. Das ist ja auch was.

So ganz ist mir der Sinn des Metz 15 MS-1 allerdings auch nicht klar. Für den Makrobereich bringt die drahtlose Steuerung keinen Vorteil, da bedarf es den Ausklappblitz an der Kamera nicht.

Für die Blitzfotografie in Innenräumen als Slave kann ich mir im Moment keinen nützlichen Effekt vorstellen. Dazu müsste man mal Beispielaufnahmen sehen.

Gruß
Herbert

Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fwiesenberg
Beitrag 2010-03-11, 9:06
Beitrag #24  Angeheftet


Moderator


Mitglied seit: 2004-11-03


ZITAT(Minomanu @ 2010-03-11, 8:56) Springe zum Beitrag
So ganz ist mir der Sinn des Metz 15 MS-1 allerdings auch nicht klar. Für den Makrobereich bringt die drahtlose Steuerung keinen Vorteil, da bedarf es den Ausklappblitz an der Kamera nicht.

Jein, es spart halt Kabelkram und kann insbesondere wenn man keine PC-Buchse an der Kamera hat sinnvoll in Verbindung mit weiteren Blitzgeräten eingesetzt werden. So nehme ich bei der Makrofotografie neben dem Ringblitz (zur generellen Aufhellung) noch ein bis zwei weitere Blitzgeräte zum Setzen von Lichtakzenten. Bei mir funktioniert das problemlos, da die Kamera eine PC-Buchse hat - die anderen Blitze werden entweder drahtlos per Aufklapp-Blitz der Kamera oder SCA-Adapter ausgelöst. Ohne PC-Buchse hätte ich dann ein Problem, welches durch den Metz einfach lösbar wäre.

Übrigens: Gerade in der heutigen Zeit, in der manche Leute das Kamerasystem schneller als ihre Unterhose zu wechseln scheinen wink.gif, hat dieser über die verschiedensten Blitzprotokolle verfügende Metz einen unschlagbaren Vorteil: Er paßt auf fast alles!


ZITAT
Für die Blitzfotografie in Innenräumen als Slave kann ich mir im Moment keinen nützlichen Effekt vorstellen.

Vordergrund-Aufhellung. Funktioniert im Nahbereich prima!

Der Beitrag wurde von fwiesenberg bearbeitet: 2010-03-11, 9:07


-- 
Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine")

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Minomanu
Beitrag 2010-03-11, 9:11
Beitrag #25  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-05-14


Hallo Frank!

Okay, habe kapiert. Jetzt macht's für mich schon mehr Sinn.

Als alter MF'ler habe ich die neuere und neueste Technik etwas verpennt ...

Gruß
Herbert
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fwiesenberg
Beitrag 2010-03-11, 9:21
Beitrag #26  Angeheftet


Moderator


Mitglied seit: 2004-11-03


ZITAT(Minomanu @ 2010-03-11, 9:11) Springe zum Beitrag
Als alter MF'ler habe ich die neuere und neueste Technik etwas verpennt ...


Da bekenne ich mich auch schuldig: Zu meinen auschließlichen Analog-Zeiten war ich bekennender Blitzmuffel.

Aber gerade durch die DSLR und die damit verbundene schnelle Erfolgskontrolle beim Experimentieren mit Blitz und Makroobjektiv habe ich aber meine Fotogewohnheiten diesbezüglich deutlich geändert. (Das geht nun so weit, daß ich inzwischen einen kamerainternen Blitz für unabdingbar halte!)


-- 
Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine")

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
mts
Beitrag 2010-03-11, 14:21
Beitrag #27  Angeheftet


Wiki-Team


Mitglied seit: 2003-02-05


ZITAT(Minomanu @ 2010-03-11, 8:56) Springe zum Beitrag
So ganz ist mir der Sinn des Metz 15 MS-1 allerdings auch nicht klar. Für den Makrobereich bringt die drahtlose Steuerung keinen Vorteil, da bedarf es den Ausklappblitz an der Kamera nicht.

Für die Blitzfotografie in Innenräumen als Slave kann ich mir im Moment keinen nützlichen Effekt vorstellen. Dazu müsste man mal Beispielaufnahmen sehen.
Einen Vorteil habe ich doch gerade genannt und Beispielbilder verlinkt. Schau mal unter http://www.ephotozine.com/article/Metz-15-...Ringflash-12052 auf das Bild "Taken with a SB-800 in the background." Wenn du das mit verkabelten Blitzgeräten lösen willst, musst du deutlich größeren Aufwand betreiben.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
matthiaspaul
Beitrag 2010-04-11, 20:05
Beitrag #28  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


ZITAT(mts @ 2010-03-10, 21:09) Springe zum Beitrag
Einfacher wäre bei dieser steinzeitlichen Fototechnik Dauerlichtquellen (Lampen, Reflektoren)

Da haben wir übrigens gerade vor ein paar Tagen hier nach einer Lösung gesucht, aber noch nicht so recht gefunden:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=26190

ZITAT
[...] oder im Falle der X-700 ein Blitzgerät, dass die TTL-Messung der X-700 unterstützt.

Speziell für die Minolta X-700, X-600 und X-500 wäre das der Minolta Auto Electroflash Macro 80PX von 1983, der direkte Vorgänger des Minolta Macro Ring Flash 1200AF.

Eigentlich müßte auch der 1200AF an den genannten drei Gehäusen mit ein paar Einschränkungen funktionieren, schließlich unterscheiden sich die Blitzprotokolle nur unwesentlich, was die eigentliche TTL-OTF-Echtzeitregelung angeht. Der 1200AF hätte immerhin den Vorteil, daß man dieses Gerät mit seinem vollen Funktionsumfang an den AF-SLRs verwenden kann (nicht an DSLRs).

Die Einschränkungen betreffen die Sucheranzeigen (zumindest die getestete X-500 schaltet alle Sucheranzeigen ab, sobald ein angesetztes AF-Blitzgerät blitzbereit wird - bei der X-700 würde die Anzeige vermutlich auf "60" umspringen). Obwohl das Einstellicht am Steuergerät des 1200AF eingeschaltet ist, wird es nicht automatisch aktiviert, wenn man die Kamera einschaltet (bei meinem Test mit der X-500 leuchtete es allerdings immer für einige Sekunden unmittelbar nach dem Einschalten des Blitzgerätes sowie nach einer getätigten Aufnahme). Die Synchronzeitumschaltung funktioniert normal (zumindest an der getesteten X-500 wird bei blitzbereitem 1200AF immer die 1/60s forciert, egal ob die Kamera auf A oder einer manuellen Zeit steht), und auch die TTL-Regelung selbst scheint plausibel zu reagieren, die "TTL-OK"-Anzeige am Blitzgerät funktioniert einwandfrei, die "FDC"-Anzeige im Sucher leuchtet hingegen nicht auf.

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=232797
http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=209413
http://www.dyxum.com/dforum/topic35347.html

Für die Probleme mit dem deaktivierten Einstellicht ließe sich vielleicht noch eine Bastellösung finden...

Viele Grüße,

MatthiasMa


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
matthiaspaul
Beitrag 2010-09-29, 23:44
Beitrag #29  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


ZITAT(thomasD @ 2008-09-29, 22:45) Springe zum Beitrag
ZITAT(matthiaspaul @ 2008-09-29, 21:25) Springe zum Beitrag
Was mich die ganze Zeit wundert, ist, daß Metz explizit von ADI spricht. Eigentlich sollte ADI-Betrieb überhaupt nicht möglich sein, wenn sich der Blitz nicht auf der Kamera befindet und drahtlos schon gar nicht. ADI basiert ja schließlich darauf, daß die Kamera die Entfernung des Blitzes vom Motiv kennt, was im wireless Betrieb nicht gegeben ist. Meinem Verständnis nach müßte es sich also eigentlich um P-TTL handeln, nicht um ADI.

Das ist mir auch aufgefallen. Ich denke, da ist Metz schlicht und einfach nicht genau bei der Aussage.

Darauf habe ich Metz ebenfalls am photokina-Stand angesprochen, und die Betreuung räumte ein, daß die Bezeichnung "ADI" in ihren Unterlagen irreführend ist. ADI ist nur ein optionaler "Aufsatz", der sowohl auf TTL-OTF als auch auf P-TTL aufgesetzt werden kann. Wenn bei Metz von "Sony ADI" die Rede ist, dann meinen die eigentlich "Sony ADI auf P-TTL". ADI mit Minolta-Filmgehäusen wird demzufolge offiziell nicht mehr unterstützt.

Viele Grüße,

Matthias


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fwiesenberg
Beitrag 2010-09-30, 6:55
Beitrag #30  Angeheftet


Moderator


Mitglied seit: 2004-11-03


ZITAT(matthiaspaul @ 2010-09-30, 0:44) Springe zum Beitrag
Wenn bei Metz von "Sony ADI" die Rede ist, dann meinen die eigentlich "Sony ADI auf P-TTL". ADI mit Minolta-Filmgehäusen wird demzufolge offiziell nicht mehr unterstützt.


Diese Inkompatibilität (bzw. das Fehlen des alten Protokolls) hat mich bisher vom Kauf abgehalten. Schade, denn ansonsten ist der 15 MS-1 ein praktisches Gerät.


-- 
Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine")

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag

2 Seiten V  < 1 2  
Antworte auf dieses ThemaNeuen Diskussionsfaden beginnen
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Hauptrubriken:  Allgemeines · Fotografie · Systemtechnik · Andere Gerätetechnik · In eigener Sache
RSS Translate to English (or other languages) - Übersetze ins Englische (oder andere Sprachen) Vereinfachte Darstellung  Angeheftet Aktuelles Datum: 2014-07-30, 16:09, UTC+1:00  Nach oben