Minolta-Forum (MiFo) - Forum für Minolta-, Konica-, Konica Minolta- und Sony-Fotografie  Minolta-, Konica Minolta- und Sony-Fotoforum Angeheftet

Translation - Übersetzung  Lieber Besucher, willkommen im Forum! ( Anmelden | Registrieren )  Nach unten

> Hinweise

Vorstellung von Büchern, Zeitschriften und Publikationen - alt und neu, Buchkritik, Empfehlungen und Fragen

Derzeit wird nur noch ein Magazin zu Sony-Alpha-Equipment verlegt:

- Foto Spiegel (Schweizer Ausgabe in deutscher Sprache, verlegt von Sony Schweiz)

Themenverwandte Diskussionen finden sich auch im den folgenden Foren:

Seminare, Lehrgänge, Veranstaltungen und Ausstellungen und Systemclubs

2 Seiten V   1 2    
Antworte auf dieses ThemaNeuen Diskussionsfaden beginnen
Koch
Beitrag 2011-04-07, 11:19
Beitrag #1  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2004-02-29


Den Schweizer Fotospiegel gibt es hier nun auch im Internet


-- 
Grüsse aus der Schweiz
Rolf
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-04-07, 17:40
Beitrag #2  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


Hallo Rolf

Danke für deinen Hinweis.
Wenn ich das Video der Eingangseite ansehe, dann kann ich nur über das Gottvertrauen von David Bittner staunen.
Selbst bei geduldigem langsamen Kennenlernen der Bären ist es schon gigantisch, sich so in unmittelbare Nähe der Tiere zu begeben.
Ich erinnere mich, schon einmal von einem Bärenfan gehört zu haben, der aber irgendwann doch einem Grizzly zum Opfer fiel.
Mir ist der Name überhaupt nicht mehr erinnerlich.

Wünschen und hoffen wir für David das Beste. Durch die Nähe werden natürlich atemberaubende Bilder möglich.

Es grüßt Matthias
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Koch
Beitrag 2011-04-07, 18:11
Beitrag #3  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2004-02-29


ZITAT(fallobst @ 2011-04-07, 17:40) Springe zum Beitrag
Wenn ich das Video der Eingangseite ansehe, dann kann ich nur über das Gottvertrauen von David Bittner staunen.

Wünschen und hoffen wir für David das Beste. Durch die Nähe werden natürlich atemberaubende Bilder möglich.

Es grüßt Matthias

@Matthias

Die DVD (70Min) ist, mit einem schönen Booklet, Beilage des Fotospiegel. Der nächste verregnete Sonntag kommt bestimmt.
Vor kurzem kam auf einem deutschen Sender eine Doku über einen Biologen der mit wilden Schwarzbären auf Du und Du ist, auch da waren sehr eindrückliche Bilder.


-- 
Grüsse aus der Schweiz
Rolf
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
gewa13
Beitrag 2011-04-07, 19:36
Beitrag #4  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2011-02-22


Danke für den super Link

Gruß Gerhard
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-04-07, 20:09
Beitrag #5  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


ZITAT(Koch @ 2011-04-07, 18:11) Springe zum Beitrag
Die DVD (70Min) ist, mit einem schönen Booklet, Beilage des Fotospiegel.


Die DVD ist Beilage des Fotospiegels?
Ich hatte mir auch schon im Shop von David sein Sortiment angesehen.

Ich habe Ende letzten Jahres schon überlegt, für mich den Fotospiegel zu abonnieren, im Zusammenhang mit der Lieferung des Sony Buches von Stefan hatte ich davon gehört, dass es den Fotospiegel noch gibt.
Wenn ich mir im Archiv die Themen ansehe, dann werde ich wohl jetzt doch den Fotospiegel abonnieren.
Da hat dein Hinweis dem Fotospiegel und mir ja etwas gebracht.

Um zu abonnieren muss man als Nichtschweizer ja erst eine Emailanfrage senden, das werde ich dann wohl heute machen.

Es grüßt Matthias
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Koch
Beitrag 2011-04-07, 20:42
Beitrag #6  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2004-02-29


@Matthias

fotospiegel@sony.ch

Ich bin selbst schon seit 1975 Abonnent des Fotospiegels. Der Inhalt hat sich in den letzten Jahren wieder erheblich verbessert. Seit dem Buch, ist Stephan, auch in jeder Ausgabe als Mitautor tätig.
Die CHF 18.00 für 4 Ausgaben sind gut angelegt.



-- 
Grüsse aus der Schweiz
Rolf
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-04-27, 14:58
Beitrag #7  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


Hallo

Nach dem erneuten Hinweis auf den Fotospiegel habe ich mich entschlossen diesen zu abonnieren.
Ein Probeexemplar habe ich schon erhalten.
Leider funktionieren die Bankdaten für eine Überweisung wegen mangelnder Passfähigkeit von IBAN und Swift überhaupt nicht.
Habe nach einer Email zum Fotospiegel nur noch einmal die gleichen Daten erhalten, die soeben wieder nicht ausgeführt werden konnten.
Darum meine Frage hier in die Runde. Wer hat die Bankdaten vom Fotospiegel und erfolgreich in letzter Zeit überwiesen?
Falls Bedenken wegen der Öffentlichkeit der Bankdaten bestehen, bitte Nachrichten für Hilfestellung für eine erfolgreichen Überweisung als PN an mich.

Es grüßt Matthias
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
klaga
Beitrag 2011-04-27, 18:02
Beitrag #8  Angeheftet


Orga-Team & FAQ-Team & Wiki-Team


Mitglied seit: 2003-07-12


ZITAT(fallobst @ 2011-04-27, 14:58) Springe zum Beitrag
Hallo

Nach dem erneuten Hinweis auf den Fotospiegel habe ich mich entschlossen diesen zu abonnieren.
Ein Probeexemplar habe ich schon erhalten.
Leider funktionieren die Bankdaten für eine Überweisung wegen mangelnder Passfähigkeit von IBAN und Swift überhaupt nicht.
Habe nach einer Email zum Fotospiegel nur noch einmal die gleichen Daten erhalten, die soeben wieder nicht ausgeführt werden konnten.
Darum meine Frage hier in die Runde. Wer hat die Bankdaten vom Fotospiegel und erfolgreich in letzter Zeit überwiesen?
Falls Bedenken wegen der Öffentlichkeit der Bankdaten bestehen, bitte Nachrichten für Hilfestellung für eine erfolgreichen Überweisung als PN an mich.

Es grüßt Matthias


Hallo Matthias,
meine Überweisung ist schon etwas länger her ( ca 2 Jahre) ich habe daher im Moment keine Daten vorliegen. Mir ist aufgefallen, das es jetzt eine andere Bank und Kontonummer ist. Der Name des Kontoinhabers ist jetzt auch anders.
Du fragst am besten mal per Mail nach der IBAN nach, dann sollte es klappen.


-- 
Viele Grüße Klaus

knipst Du noch? oder fotografierst Du schon?

ich mache beides

"Wer nur einen Hammer besitzt, für den ist jedes Problem ein Nagel" (Abraham Maslow)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Koch
Beitrag 2011-04-27, 19:12
Beitrag #9  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2004-02-29


ZITAT(fallobst @ 2011-04-27, 14:58) Springe zum Beitrag
Hallo

Nach dem erneuten Hinweis auf den Fotospiegel habe ich mich entschlossen diesen zu abonnieren.
Ein Probeexemplar habe ich schon erhalten.
Leider funktionieren die Bankdaten für eine Überweisung wegen mangelnder Passfähigkeit von IBAN und Swift überhaupt nicht.
Habe nach einer Email zum Fotospiegel nur noch einmal die gleichen Daten erhalten, die soeben wieder nicht ausgeführt werden konnten.
Darum meine Frage hier in die Runde. Wer hat die Bankdaten vom Fotospiegel und erfolgreich in letzter Zeit überwiesen?
Falls Bedenken wegen der Öffentlichkeit der Bankdaten bestehen, bitte Nachrichten für Hilfestellung für eine erfolgreichen Überweisung als PN an mich.

Es grüßt Matthias


Es sollten für CHF Überweisungen folgende Daten gelten

UBS AG
8952 Schlieren
IBAN CH900022322395758002F
Swift UBSWCZH89D
PLZ 223

könnte es sein dass Du diese Daten hast, jedoch in € überweisen möchtest?
Wenn ja, frage bei Sony nochmals nach den € Konto Daten


-- 
Grüsse aus der Schweiz
Rolf
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
klaga
Beitrag 2011-04-27, 19:48
Beitrag #10  Angeheftet


Orga-Team & FAQ-Team & Wiki-Team


Mitglied seit: 2003-07-12


ZITAT(Koch @ 2011-04-27, 19:12) Springe zum Beitrag
UBS AG
8952 Schlieren
IBAN CH900022322395758002F
Swift UBSWCZH89D
PLZ 223


Im neuen Fotospiegel sind andere Daten vorhanden.

Da ist es die Citibank in Zürich.

Wenn ich mich richtig erinnere, sind die anderen Kontodaten auch die wohin ich damals überwiesen habe.

Es besteht aber die Gefahr, dass das Konto nicht mehr besteht.


-- 
Viele Grüße Klaus

knipst Du noch? oder fotografierst Du schon?

ich mache beides

"Wer nur einen Hammer besitzt, für den ist jedes Problem ein Nagel" (Abraham Maslow)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-04-27, 20:10
Beitrag #11  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


ZITAT(Koch @ 2011-04-27, 20:12) Springe zum Beitrag
Es sollten für CHF Überweisungen folgende Daten gelten

UBS AG
8952 Schlieren
IBAN CH900022322395758002F
Swift UBSWCZH89D
PLZ 223

könnte es sein dass Du diese Daten hast, jedoch in € überweisen möchtest?
Wenn ja, frage bei Sony nochmals nach den € Konto Daten


Das sind ja mal ganz neue Daten.

ZITAT(klaga @ 2011-04-27, 20:48) Springe zum Beitrag
Im neuen Fotospiegel sind andere Daten vorhanden.

Da ist es die Citibank in Zürich.

Wenn ich mich richtig erinnere, sind die anderen Kontodaten auch die wohin ich damals überwiesen habe.

Es besteht aber die Gefahr, dass das Konto nicht mehr besteht.


Wo denn im Fotospiegel? Ich habe da nichts gefunden. Im Impressum auf der vorletzten Umschlagseite steht nichts.


Hier die Antwort auf meine 1.Email

Sehr geehrter Herr Willner
wir danken für Ihr mail und empfehlen Ihnen für ein 3 Jahresabonnement nochmals einen Versuch mit Ihrer Bank zu starten. Der Betrag sollte in Schweizer Franken überwiesen werden. Als zusätzliche Information teilen wir Ihnen die
IBAN Nr mit. Es handelt sich um IBAN CH45 8909 5000 0126 9847 1 sowie Swift CITI GB 2L
Es ist aber auch möglich, uns Ihre genaue Postanschrift zu senden - wir schicken Ihnen in der Folge eine Gratisausgabe der akutellen Nr 141 mit allen erforderlichen Angaben zur Abonnementsaktivierung.
Wir wünschen Ihnen angenehme Ostertage

Freundliche Grüsse
Ch.Gil


Der Swift Code verweist auf Grßbritannien und der IBAN Code auf die Schweiz. Das wurde mir seltsamerweise auch heute während eines Telefonats mit dieser Numer Phone: +41 44 733 3113 bestätigt.
Dazu habe als Empfänger Sony Europe Limited Fotospiegel 8952 Schlieren.

Laut Auskunft von meiner Bank werden SEPA Überweisungen in die Schweiz automatisch in die Ziellandwährung transferiert. Das wird auch nicht moniert, sondern der Widerspruch in IBAN und BIC.

Ich werde auch noch eine Antwort auf meine heutige Email abwarten, bin aber über die Schwierigkeit einer solchen Aktion überrascht. Sollte es kaum Fotospiegel Abonnementen aus Deutschland geben, sodass dieses Problem bisher nicht bekannt wurde? pardon.gif

Wenn ich an die vielen Beiträge im Sonyforum zur sehnsüchtig erwartetetn Lieferung des Sony A900 Buches gab, hatte ich anderes vermutet.

Es grüßt Matthias

Der Beitrag wurde von fallobst bearbeitet: 2011-04-27, 20:12
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
klaga
Beitrag 2011-04-27, 21:55
Beitrag #12  Angeheftet


Orga-Team & FAQ-Team & Wiki-Team


Mitglied seit: 2003-07-12


Hallo Matthias,
die Daten bzw. den Zahlschein findest Du auf der Rückseite des Adressblattes.

leider kann man den vorgedruckten Zahlschein nicht International verwenden. blink.gif


-- 
Viele Grüße Klaus

knipst Du noch? oder fotografierst Du schon?

ich mache beides

"Wer nur einen Hammer besitzt, für den ist jedes Problem ein Nagel" (Abraham Maslow)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
Koch
Beitrag 2011-04-27, 22:06
Beitrag #13  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2004-02-29


ZITAT(fallobst @ 2011-04-27, 20:10) Springe zum Beitrag
Das sind ja mal ganz neue Daten.

Es grüßt Matthias

Dies sind Daten aus meiner Überweisung im Dezember 2010.
Habe nun jedoch auf dem Beiblatt, mit der Versandadress des Fotospiegel, gesehen dass die Bank gewechselt wurde.
Neu ist Citibank 8022 Zürich
IBAN CH67 8909 5000 0126 9846 3
SWIFT CBSWCHZZ


-- 
Grüsse aus der Schweiz
Rolf
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
matthiaspaul
Beitrag 2011-04-28, 1:35
Beitrag #14  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


ZITAT(fallobst @ 2011-04-27, 20:10) Springe zum Beitrag
Laut Auskunft von meiner Bank werden SEPA Überweisungen in die Schweiz automatisch in die Ziellandwährung transferiert. Das wird auch nicht moniert, sondern der Widerspruch in IBAN und BIC.

Vorsicht - meine Bank hat mir damals auch falsche Auskünfte gegeben. Aber eine SEPA-Überweisung ist prinzipiell (per definitionem) nur zwischen in Euro geführten Konten möglich. Wenn das schweizerische Konto also ein Fremdwährungskonto in Euro ist, ist eine SEPA-Überweisung problemlos möglich und sehr kostengünstig (Größenordnung 70 Cent oder weniger). Wenn aber die Währung transferiert werden muß, geht das nicht über eine SEPA-Überweisung, sondern über eine herkömmliche Auslandsüberweisung, und dabei fallen dann bei vielen, wenn nicht fast allen Banken z.T. erhebliche Gebühren an. Meine Bank würde für diese "Leistung" dann mehr als 20 Euro nehmen - und das ist der einzige Grund, der mich bisher vor einem Abo des Fotospiegels abgehalten hat. Siehe auch:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=265863

ZITAT
Ich werde auch noch eine Antwort auf meine heutige Email abwarten, bin aber über die Schwierigkeit einer solchen Aktion überrascht. Sollte es kaum Fotospiegel Abonnementen aus Deutschland geben, sodass dieses Problem bisher nicht bekannt wurde? pardon.gif

Ich weiß aus sicherer Quelle, daß diese Probleme schon lange bekannt sind, aber eine Lösung ist wohl nicht so einfach. Wenn sich, wie ihr schreibt, jüngst die Bankverbindung geändert hat, hat sich vielleicht auch strukturell etwas geändert, so daß vielleicht inzwischen eine Lösung besteht oder geschaffen wird. Ich kann es aber leider nicht sagen.

Viele Grüße,

Matthias


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
matthiaspaul
Beitrag 2011-04-28, 1:38
Beitrag #15  Angeheftet


Administrator


Mitglied seit: 2004-06-08


Offensichtlich hat sich ja die Bankverbindung geändert, so daß die folgenden Daten sowieso nicht mehr stimmen:
ZITAT(Koch @ 2011-04-27, 19:12) Springe zum Beitrag
IBAN CH900022322395758002F
Swift UBSWCZH89D

Aber eine SEPA-Überweisung auf dieses Konto wäre sowieso nicht möglich, denn der angegebene Swift/BIC-Code ist 10-stellig, müßte aber 8- oder 11-stellig sein.

Viele Grüße,

Matthias


-- 
"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."

--Bertrand Russell


http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=13448 (Minolta Forum Thread Index)
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
stevemark
Beitrag 2011-04-28, 21:58
Beitrag #16  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2004-09-12


Ich habe heute persönlich mit Frau Gil gesprochen und ihr die Informationen hier weitergeleitet. Sie wird die Unstimmigkeiten in Kürze ausräumen.

Stephan


-- 
www.artaphot.ch
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-04-29, 10:07
Beitrag #17  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


ZITAT(matthiaspaul @ 2011-04-28, 1:35) Springe zum Beitrag
Ich weiß aus sicherer Quelle, daß diese Probleme schon lange bekannt sind, aber eine Lösung ist wohl nicht so einfach. Wenn sich, wie ihr schreibt, jüngst die Bankverbindung geändert hat, hat sich vielleicht auch strukturell etwas geändert, so daß vielleicht inzwischen eine Lösung besteht oder geschaffen wird. Ich kann es aber leider nicht sagen.

Viele Grüße,

Matthias


Ich kann es aber sagen, eine Lösung besteht noch nicht.
Gestern kam eine Emailantwort. Wegen des benannten Widerspruchs zwischen IBAN und BIC (Swift) wurde mir geraten, es doch mal ohne Eingabe des BIC zu versuchen.
Ohne dieser Angabe geht natürlich nichts.
Der zweite Rat in der Email war, mich an Stephan zu wenden. Das habe ich soeben getan, mal abwarten, was er mir rät.

Es grüßt Matthias
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-04-29, 12:19
Beitrag #18  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


Ich war vorhin noch einmal in meine Bank gegangen und bekam dort einen Hinweis, der das Zahlungsproblem lösen kann.
Ich habe daraufhin an Frau Gil folgenden Vorschlag gesendet.

Auszug aus meiner Email:
Ich war soeben bei meiner Bank und habe mich über die Gebühren für eine normale Auslandsüberweisung erkundigt. Ca. 20€ das ist im Verhältnis zur Überweisungssumme sehr viel.
Ich bekam aber dort einen Hinweis, der das Problem der Bezahlung des Abonnements lösen könnte.
Seit 1.1.0.2010 können SEPA Überweisungen auch im Lastschriftverfahren durchgeführt werden.
Sie wissen, welche Konten SEPA fähig sind. Probleme bei mangelnder Akzeptanz der Daten bei Überweisungen können vermieden werden, wenn Abonnenten ihre Zustimmung für Lastschriften erteilen.
Bei Beginn oder Verlängerung teilt der Abonnent den Zeitraum mit, für den er ein Abonnement wünscht, teilt Ihnen seine IBAN und BIC Daten mit und erteilt einmalig eine Lastschriftermächtigung an Sie.
Dadurch bestimmt er den Zeitraum der Lastschrift, kann sicher stellen, dass der Betrag verfügbar ist und hat keine Probleme mit einer Überweisung.
Kontoänderungen in ihrem Haus spielen für den Abonnenten keine Rolle, Sie wählen das Konto aus, welches sie für die SEPA Lastschrift nutzen und stellen sicher, dass es am SEPA Zahlungsverkehr teilnimmt.

Ich halte das für eine mögliche Lösung, die eben aufgetretenen Probleme zukünftig zu vermeiden.
-Ende-

Ich überweise auch lieber als Lastschriften zu ermächtigen, aber einer einmaligen Lastschrift kann ich zustimmen.

Ich bin auf eine Antwort gespannt.

Es grüßt Matthias
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
.Markus
Beitrag 2011-05-02, 18:48
Beitrag #19  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2005-01-10


Habe mal über facebook mit Sony Deutschland Kontakt aufgenommen und die wiederum mit Sony Schweiz. Dabei haben sie folgende vorläufige Regelung erreicht:

Sony Deutschland
Hallo Markus,

Sony in der Schweiz arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung. Bis dahin werden momentan die eventuell anfallenden Überweisungsgebühren für Abonnenten aus Deutschland rückvergütet. Das erfolgt in Form einer entsprechenden Verlängerung des Abonnements. So entsteht kein finanzieller Nachteil für Dich.

Viele Grüße
Das Sony Deutschland Team

Eine noch bessere Lösung für abowillige Nichtschweizer wird folgen, wie obigem Post zu entnehmen ist.

Hier der Link zum Sony Deutschland Diskussionsforum:
https://www.facebook.com/#!/topic.php?u...4&topic=382

Hoffe viele aus dem deutschsprachigen Raum unterstützen dann auch die Publikation und deren Fortbestehen, wenn es nicht mehr so kompliziert ist...

Der Beitrag wurde von .Markus bearbeitet: 2011-05-02, 18:57


-- 
Versuche, unwichtig auszusehen. Sie könnten knapp an Munition sein.
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag
fallobst
Beitrag 2011-05-30, 9:21
Beitrag #20  Angeheftet


Mitglied


Mitglied seit: 2008-09-11


Hallo

Auch wenn es hier in den letzten Tagen ruhig war, so gab es andernorts weiterhin in der Angelegenheit Aktivitäten.
Bei Sony Europe hat sich inzwischen ein anderer Mitarbeiter der Sache angenommen.
Nach einigen Fehlversuchen haben wir auch eine Möglichkeit gefunden, kostengünstig SEPA- Überweisungen aus D und AT ausführen zu können.
Nach Auskunft des Mitarbeiters steht dieser Weg aber nur noch für die nächsten 3-6 Monate zur Verfügung, darum sollten die Kontodaten nicht hier publik gemacht werden.
Sie können aber in den nächsten Monaten genutzt werden.
Abonnementinteressenten haben also jetzt die Gelegenheit für ihren Wunschzeitraum von 1,2 oder 3 Jahren ein Abonnement zu bezahlen.
Bei Verlängerung sollte bis zur nächsten Fälligkeit des Abobeitrags eine neue und hoffentlich langfristige Lösung gefunden sein.

Bei Abonnementinteresse muss dies der Redaktion des Fotospiegels mitgeteilt werden, dann wird ein Probeheft zugesandt und man erhält die Kontodaten für die Überweisung.

Emailadresse: online@fotospiegel.ch

Sollten wider Erwarten dabei falsche Daten zugesandt werden, kann ich funktionierende Kontdaten per PN mitteilen, das gilt für die nächsten Monate und nicht dauerhaft.

Ein erfreulicher Zwischenstand, wie ich finde. Aber noch keine dauerhafte Lösung. Zu gegebener Zeit werde ich bei Sony die Lösung des Überweisungsproblem nachfragen und hier mitteilen.
An der Stelle ein Dank an den Mitarbeiter Herrn Reichenbach, der sich der Sache angenommen hat und behilflich war, eine vorübergehende Lösung zu finden.

Es grüßt Matthias
Gehe zum Seitenanfang
 
Beitrag  Nach unten Nach oben 
+Zitiere Beitrag

2 Seiten V   1 2  
Antworte auf dieses ThemaNeuen Diskussionsfaden beginnen
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Hauptrubriken:  Allgemeines · Fotografie · Systemtechnik · Andere Gerätetechnik · In eigener Sache
RSS Translate to English (or other languages) - Übersetze ins Englische (oder andere Sprachen) Vereinfachte Darstellung  Angeheftet Aktuelles Datum: 2014-07-25, 16:56, UTC+1:00  Nach oben