Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: SLT-A99V > möglicher EVF > APS-C-Bereich (DT)
Forum > Systemtechnik > A-Bajonett-Gehäuse (Digital) > SLT-A99V
Integral
Bezüglich eines möglichen EVF einer FF-SLT gehe ich davon aus:

Je mehr physikalische Pixel der EVF hat, desto feiner löste der Sucher auf und desto leichter wird z.B. das manuelle Fokussieren für den Anwender ausfallen.

Falls nun eine mögliche FF-SLT wieder explizit ( wie bei der Sony DSLR-A900/850 ) die Möglichkeit bieten sollte, DT-Objektive zu verwenden, bieten sich meiner Meinung nach mindestens zwei technische Lösungsansätze dafür:

1) Der Bereich rund um den APS-C-Bereich herum wird "schwarz-geschaltet" ( d.h. diese Pixel bleiben elektrisch deaktiviert)

2) Der APS-C-Bereich wird im EVF voll ausgefüllt dargestellt, das hätte IMHO gegenüber 1) ganz klar den Vorteil, dass nun mehr EVF-Pixel für MF als bei 1) zur Verfügung stehen ( nämlich alle Pixel), ein MF also leichter möglich sein wird.

>>> Nun meine Frage dazu: help.gif

Falls die AF-Felder nun ( wie bei der Sony DSLR-A900/850 ) auch alle innerhalb des APS-C-Bereichs liegen, wäre dann ein Lösungsansatz 2) überhaupt rein theoretisch technisch umsetzbar unter der Voraussetzung, dass die proportionale Größen-Verteilung der AF-Felder innerhalb des sichtbaren CROP-Bereiches im EVF bei 1) und 2) exakt dieselbe ist?
matthiaspaul
ZITAt (Integral @ 2012-03-25, 1:09) Springe zum Beitrag
Falls die AF-Felder nun ( wie bei der Sony DSLR-A900/850 ) auch alle innerhalb des APS-C-Bereichs liegen, wäre dann ein Lösungsansatz 2) überhaupt rein theoretisch technisch umsetzbar

Klar, ja.

Ich würde übrigens 2) für die naheliegende Implementierung halten.
ZITAT
unter der Voraussetzung, dass die proportionale Größen-Verteilung der AF-Felder innerhalb des sichtbaren CROP-Bereiches im EVF bei 1) und 2) exakt dieselbe ist?

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich verstehe, was Du mit dieser Beschreibung einer Randbedingung genau meinst.

Der Phasendetektions-AF hat ja mit dem Sucher nichts zu tun. Im Sucher werden lediglich die Bereiche, in denen im geteilten AF-Strahlengang die AF-CCD-Sensoren liegen, schwarz umrahmt, um dem Fotografen eine bessere Orientierung zu bieten. Bei einem optischen Sucher erfolgt dies in Form einer Gravur der Einstellscheibe und um die gerade aktiven/selektierten Felder anzuzeigen, können diese Gravuren von roten LEDs aus dem Hintergrund bestrahlt werden, so daß sie selbst rot aufzuleuchten scheinen. Beim elektronischen Sucher erfolgt die Einblendung rein elektronisch bei der digitalen Aufbereitung des Sucherbildes.

Unter der Annahme, daß die geometrische Position der AF-Felder sich nicht verändert, verschieben sich die AF-Felder im Crop-Modus natürlich relativ und liegen dann bezogen auf den engeren Bildrahmen weiter außen. So ist es jedenfalls aus naheliegenden Gründen bei der DSLR-A900. In einem "Zoom-EVF-Modus" einer FF-SLT nach Punkt 2) würde man die Bildschirmdarstellung der AF-Felder im Crop-Modus natürlich entsprechend mitzoomen müssen.

Wenn ich Dich richtig verstehe, zielt Deine Frage darauf ab, daß dies im Crop-Modus ja eigentlich eine suboptimale Anordnung ist (sicherlich geschmacksabhängig), jedenfalls könnte man sich aus kompositorischen Gründen wünschen, daß die AF-Felder in Bezug auf den variablen Bildrahmen immer an der gleichen Stelle bleiben. Um dies zu bewerkstelligen, müßte man das Phasendetektions-Sensor-Modul so anpassen, daß die CCDs an entsprechend anderen Stellen liegen. Entweder gelingt es, auf einem Modul einen zweiten Satz Sensoren unterzubringen (die man im FF-Modus vielleicht noch zusätzlich nutzen könnte, sollten sie gerade an kompositorisch "sinnvollen" Stellen liegen), oder die Vorsatzoptik des Moduls müßte elektromechanisch umschaltbar konstruiert werden, so daß das Modul jeweils an andere Stellen "schaut", oder es müßte zwei unabhängige Module geben, und die Kamera würde einen kleinen Hilfsspiegel vor der Modulanordnung so umstellen, daß entweder das eine oder das andere Modul beleuchtet wird.

Beantwortet das Deine Frage? Geht es Dir um die weiteren Implikationen, die jeweils aus einem solchen Ansatz entstehen würden?

Viele Grüße,

Matthias
Reisefoto
ZITAt (Integral @ 2012-03-25, 1:09) Springe zum Beitrag
Bezüglich eines möglichen EVF einer FF-SLT gehe ich davon aus:

Je mehr physikalische Pixel der EVF hat, desto feiner löste der Sucher auf und desto leichter wird z.B. das manuelle Fokussieren für den Anwender ausfallen.


Schon mit der Auflösung des EVFs der A77 lässt sich sehr gut manuell fokussieren. Wenn es ganz präzise sein soll, drückt man die Vergrößerungstaste und kann dann mit einer Genauigkeit fokussieren, von der man an jeder Kamera mit OVF (selbst mit Sucherlupe) nur träumen kann. Für das schnelle Fokussieren kann man in unvergrößerter Anzeige die Kantenanhebungsfunktion benutzen und wenn es genau sein soll, dann die Lupenfunktion. Der Auswahlrahmen für die Lupe lässt sich frei positionieren. Ich benutzte die A77 seit ein paar Tagen mit ausgebautem Spiegel im reinen MF-Betrieb und der EVF ist dabei eine Pracht, besonders in der Nacht.

Vor längerer Zeit gab es aus mehreren Richtungen das Gerücht, dass die A99 eine sehr hohe Anzahl von AF-Feldern haben solle. Auf SAR war von 80 Feldern die Rede.
tombe1971
ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-25, 17:03) Springe zum Beitrag
ZITAt (Integral @ 2012-03-25, 1:09) Springe zum Beitrag
Bezüglich eines möglichen EVF einer FF-SLT gehe ich davon aus:

Je mehr physikalische Pixel der EVF hat, desto feiner löste der Sucher auf und desto leichter wird z.B. das manuelle Fokussieren für den Anwender ausfallen.


Schon mit der Auflösung des EVFs der A77 lässt sich sehr gut manuell fokussieren. Wenn es ganz präzise sein soll, drückt man die Vergrößerungstaste und kann dann mit einer Genauigkeit fokussieren, von der man an jeder Kamera mit OVF (selbst mit Sucherlupe) nur träumen kann. Für das schnelle Fokussieren kann man in unvergrößerter Anzeige die Kantenanhebungsfunktion benutzen und wenn es genau sein soll, dann die Lupenfunktion. Der Auswahlrahmen für die Lupe lässt sich frei positionieren. Ich benutzte die A77 seit ein paar Tagen mit ausgebautem Spiegel im reinen MF-Betrieb und der EVF ist dabei eine Pracht, besonders in der Nacht.

Vor längerer Zeit gab es aus mehreren Richtungen das Gerücht, dass die A99 eine sehr hohe Anzahl von AF-Feldern haben solle. Auf SAR war von 80 Feldern die Rede.


Ich glaube sogar von 89 AF Sensoren.
Das wäre wirklich ein Traum, wenn die Sensoren dann auch noch schnell arbeiten würden und frei programmierbar wären.
Aber warten wir mal ab.
Ich glaube nicht so richtig dran...

Lg und händ sorg...
Tom
Reisefoto
Vor schätzungsweise einem Jahr hörte ich von 100 Sensoren. Heute schreibt SAR von 102 Sensoren. Es könnte also etwas dran sein:
http://www.sonyalpharumors.com/sr4-a99-pro...s-102-point-af/
aidualk
ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 15:03) Springe zum Beitrag
Vor schätzungsweise einem Jahr hörte ich von 100 Sensoren. Heute schreibt SAR von 102 Sensoren. Es könnte also etwas dran sein:
http://www.sonyalpharumors.com/sr4-a99-pro...s-102-point-af/


102 Kreuzsensoren. laugh.gif Wer braucht das denn!? Kennt Sony denn nicht auch mal ein gesundes Mittelmaß!? wacko.gif Welche Marktniesche soll das denn werden?
Falls ich mir wirklich mal eine SLT A99 kaufen sollte (aber mit Sicherheit keine mit 24MP, bestenfalls der D800 Sensor könnte mich zu so etwas hinreissen), dann käme mit großer Wahrscheinlichkeit die labberige Folie ohnehin raus...

ach Sony pardon.gif
Reisefoto
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
102 Kreuzsensoren. laugh.gif Wer braucht das denn!? Kennt Sony denn nicht auch mal ein gesundes Mittelmaß!? wacko.gif


Wenn Du ein Motiv mit Tier komponieren willst, ist es schon praktisch, mehr als 19 Sensoren zu haben, wobei ich mit den 19 der A77 schon ganz gut zurechtkomme. Ich nehme an, dass die vielen Sensoren auch dafür sind, um ein perfektes Objekttracking hinzubekommen. Dafür sind an der A77 die Lücken zwischen den Sensoren noch etwas groß und die hat nur APS-C Format.

ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
Falls ich mir wirklich mal eine SLT A99 kaufen sollte,... dann käme mit großer Wahrscheinlichkeit die labberige Folie ohnehin raus...


Die ist nicht laberig. tongue.gif

Ich habe seit ein paar Tagen die A77 spiegellos im Einsatz. MF mit der A77 macht Spaß. Der Sensor der A99 dürfte aber ein Stück besser als derjenige der A77 sein, ob es sich dann noch lohnt, den Spiegel auszubauen? Manchmall ist AF ja schon sehr praktisch. Würde ich die Kamera allerdings nur für statische Motive benutzen, würde ich den Spiegel ausbauen, um das letzte Quäntchen Qualität herauszuholen.
tombe1971
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 15:03) Springe zum Beitrag
Vor schätzungsweise einem Jahr hörte ich von 100 Sensoren. Heute schreibt SAR von 102 Sensoren. Es könnte also etwas dran sein:
http://www.sonyalpharumors.com/sr4-a99-pro...s-102-point-af/


102 Kreuzsensoren. laugh.gif Wer braucht das denn!? Kennt Sony denn nicht auch mal ein gesundes Mittelmaß!? wacko.gif Welche Marktniesche soll das denn werden?
Falls ich mir wirklich mal eine SLT A99 kaufen sollte (aber mit Sicherheit keine mit 24MP, bestenfalls der D800 Sensor könnte mich zu so etwas hinreissen), dann käme mit großer Wahrscheinlichkeit die labberige Folie ohnehin raus...

ach Sony pardon.gif



Nun, auf eine Kamera mit "lückenlosem" AF warte ich schon lange. Es müssten allerdings nicht gerade zwingend 102 Sensoren sein. Selbst 89 Sensoren scheinen etwas viel zu sein. Hier wäre wohl CPU Leistung gefragt, damit alle Sensoren auch wirklich schnell schalten und scharf stellen können. Denke ich mal.
Aber wenn Sony das wirklich gut macht, nehme ich gerne eine Kamera mit 89 (oder 102) Sensoren.
Dann könnte ich nicht nur Tiere (Vögel...) sondern auch Achtion und Sportfotografie betreiben. Das konnte ich bis jetzt noch mit keiner Sony Kamera machen. Und hier wäre mir eine FF am liebsten. Mit einem Weitwinkelobjektiv und einer FF Kamera ganz nahe bei Snowboarder im Kanal oder bei Kanufahrten, wenn diese Freestyle betreiben oder um die Stangen kurven im Wildwasser. Das habe ich bis jetzt weder mit der A900, noch mit der A580 richtig hingekriegt. Nicht ohne Ausreisser.
Also freue ich mich auf eine FF mit viiiiiiiiiiiiiiiiielen Sensoren...
Es macht also schon irgendwie Sinn.
Sony geht aber einen Weg, der nicht ganz ungefährlich ist. Den weg der "Superlative". Rekorde zu jagen. Und dabei vielleicht etwas zu zuwarten, um es reifen zu lassen.
Die A900 war die erste FF mit 24.6 Megapixel...
Die A77 war die erste APS-C mit 24.6 Megapixel
und die A99??

Ich kann warten. Eine Weile noch. Lieber die A99 gegen Ende 2013 oder Anfang 2014, dafür aber ausgereifter und durchdachter.
Über die A900 lässt sich vieles schreiben und sagen. Sie ist eine tolle Kamera mit schwächen.

Und das wünsche ich mir nicht von einer A99.

Lg und händ sorg
Tom
aidualk
ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 17:19) Springe zum Beitrag
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
102 Kreuzsensoren. laugh.gif Wer braucht das denn!? Kennt Sony denn nicht auch mal ein gesundes Mittelmaß!? wacko.gif


Wenn Du ein Motiv mit Tier komponieren willst, ist es schon praktisch, mehr als 19 Sensoren zu haben, wobei ich mit den 19 der A77 schon ganz gut zurechtkomme. Ich nehme an, dass die vielen Sensoren auch dafür sind, um ein perfektes Objekttracking hinzubekommen. Dafür sind an der A77 die Lücken zwischen den Sensoren noch etwas groß und die hat nur APS-C Format.


Die Zielgruppe einer A900 und deren Nachfolger ist doch eigentlich eine völlig andere. Das sind eher die Studio, Landschaft- und Architekturfotografen die eine hohe Auflösung zu schätzen wissen. Die brauchen keine 12 Bilder/Sekunde und keine 102 Kreuzsensoren und das ganze andere Spielzeug. Wenn die A99 wirklich mit "nur" 24 MP kommt, würde Sony damit ihr Alleinstellungsmerkmal aufgeben (höchste Auflösung diesseits des Mittelformats, wenn man von der fast 3x so teuren D3x absieht). Damit würde dann für diese Personen eine D800 immer interessanter werden, gerade wenn man jetzt die ersten Bilder von diesem Sensor im Internet sieht.
Für eine superschnelle Sportkamera ist eine APS doch besser geeignet oder sowas wie jetzt die neue Canon.
Wird die A99 die gleiche Kamera werden wie die A77, nur als VF Version, wird sie die selbst bescheidenen Verkaufszahlen der A900 nicht erreichen. So billig kann sie garnicht werden. Den meisten reicht dann die A77 völlig aus und die A900 Fotografen finden sich in dieser Kamera nicht wieder, und warum sollte ein Nikon oder Canon Fotograf zu ihr greifen wollen. pardon.gif

ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 17:19) Springe zum Beitrag
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
Falls ich mir wirklich mal eine SLT A99 kaufen sollte,... dann käme mit großer Wahrscheinlichkeit die labberige Folie ohnehin raus...


Die ist nicht laberig. tongue.gif


Sie ist sogar sehr labberig, wenn sie nicht gerade im Rahmen eingespannt ist. Schaut bei dir nicht ein Stück am Rand über? Fass es mal an. wink.gif

ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 17:19) Springe zum Beitrag
Ich habe seit ein paar Tagen die A77 spiegellos im Einsatz. MF mit der A77 macht Spaß. Der Sensor der A99 dürfte aber ein Stück besser als derjenige der A77 sein, ob es sich dann noch lohnt, den Spiegel auszubauen? Manchmall ist AF ja schon sehr praktisch. Würde ich die Kamera allerdings nur für statische Motive benutzen, würde ich den Spiegel ausbauen, um das letzte Quäntchen Qualität herauszuholen.


tja... wenn man das labberige Ding schon nicht hochklappen kann, muss man zu solchen Mitteln greifen, sehe ich auch so dirol.gif
thomasD
Es gibt ja Gerüchte, dass es weitere Vollformatmodelle geben soll. 36 MP werden dann sicher auch dabei sein.

102 Kreuzsensoren?!?! Wenn Sony das in den Griff bekommt, soll's mir Recht sein. Aber bitte auch mit ein paar f2,8-Doppelkreuzsensoren. Die sind mir für einen genauen AF wichtiger.
Und bitte den transluzenten Spiegel wegklappbar für MF machen.
Und bitte auch die Kontrastkurve für den EVF anpassen.
Und wieso den Sucher nicht gleich kippbar - wie früher bei der Dimage?

Ich hoffe, Sony vergisst vor lauter Rekordjagt die wesentlichen Dinge nicht.
tombe1971
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 20:49) Springe zum Beitrag
ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 17:19) Springe zum Beitrag
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
102 Kreuzsensoren. laugh.gif Wer braucht das denn!? Kennt Sony denn nicht auch mal ein gesundes Mittelmaß!? wacko.gif


Wenn Du ein Motiv mit Tier komponieren willst, ist es schon praktisch, mehr als 19 Sensoren zu haben, wobei ich mit den 19 der A77 schon ganz gut zurechtkomme. Ich nehme an, dass die vielen Sensoren auch dafür sind, um ein perfektes Objekttracking hinzubekommen. Dafür sind an der A77 die Lücken zwischen den Sensoren noch etwas groß und die hat nur APS-C Format.


Die Zielgruppe einer A900 und deren Nachfolger ist doch eigentlich eine völlig andere. Das sind eher die Studio, Landschaft- und Architekturfotografen die eine hohe Auflösung zu schätzen wissen. Die brauchen keine 12 Bilder/Sekunde und keine 102 Kreuzsensoren und das ganze andere Spielzeug. Wenn die A99 wirklich mit "nur" 24 MP kommt, würde Sony damit ihr Alleinstellungsmerkmal aufgeben (höchste Auflösung diesseits des Mittelformats, wenn man von der fast 3x so teuren D3x absieht). Damit würde dann für diese Personen eine D800 immer interessanter werden, gerade wenn man jetzt die ersten Bilder von diesem Sensor im Internet sieht.
Für eine superschnelle Sportkamera ist eine APS doch besser geeignet oder sowas wie jetzt die neue Canon.
Wird die A99 die gleiche Kamera werden wie die A77, nur als VF Version, wird sie die selbst bescheidenen Verkaufszahlen der A900 nicht erreichen. So billig kann sie garnicht werden. Den meisten reicht dann die A77 völlig aus und die A900 Fotografen finden sich in dieser Kamera nicht wieder, und warum sollte ein Nikon oder Canon Fotograf zu ihr greifen wollen. pardon.gif

ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 17:19) Springe zum Beitrag
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 15:49) Springe zum Beitrag
Falls ich mir wirklich mal eine SLT A99 kaufen sollte,... dann käme mit großer Wahrscheinlichkeit die labberige Folie ohnehin raus...


Die ist nicht laberig. tongue.gif


Sie ist sogar sehr labberig, wenn sie nicht gerade im Rahmen eingespannt ist. Schaut bei dir nicht ein Stück am Rand über? Fass es mal an. wink.gif

ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-26, 17:19) Springe zum Beitrag
Ich habe seit ein paar Tagen die A77 spiegellos im Einsatz. MF mit der A77 macht Spaß. Der Sensor der A99 dürfte aber ein Stück besser als derjenige der A77 sein, ob es sich dann noch lohnt, den Spiegel auszubauen? Manchmall ist AF ja schon sehr praktisch. Würde ich die Kamera allerdings nur für statische Motive benutzen, würde ich den Spiegel ausbauen, um das letzte Quäntchen Qualität herauszuholen.


tja... wenn man das labberige Ding schon nicht hochklappen kann, muss man zu solchen Mitteln greifen, sehe ich auch so dirol.gif



Was nützt mir denn eine Kamera mit 36 MP, wenn Sie bereits schon bei 800-1600 ISO anfängt zu rauschen. Available light ist das Zauberwort.
Also lieber nur 24 MP oder vielleicht 28 MP, dafür sehr viel bessere Werte im Rauschverhalten.

Natürlich bringen 89 AF Sensoren in einer VF Kamera sehr viel. Natürlich auch in einer APS-C Kamera.
Bei mir ist der Gedanke für eine VF, dass ich alle VF Objektive verwenden kann. Also vom 20mm bis hin zum 500mm Tele. Und das mit der bestmöglichen Performance. Die APS-C verwende ich eigentlich nur, weil ich die Brennweitenverlängerung miteinbeziehen kann. Also, wenn ich aus 500mm eben 750mm machen will.
Für die Actionfotografie ist aber eine VF unabdingbar.
In der Actionfotografie ist ein Leitfaden, so nahe wie möglich. Also ruhig auch mal mit einem Weitwinkel fotografieren.

Canon und Nikon haben die Zeichen der Zeit schon richtig erkannt.

Ich habe doch den einen oder anderen Kumpel, der mit Nikon oder Canon fotografiert.
Mein bester Kumpel hat sich die Nikon D4 reingezogen. Das wichtigste Argument war, weil sie eben "nur" 16.2 MP hat. Hätte die D4 mehr als 20 MP, würden diese nicht sehr viele kaufen. Aber es ist auch noch Luft nach oben. Die D4x wird sicherlich auch irgendwann kommen.

Hat sich mal jemand gefragt, warum die Eos 1D X und die D4 mit 18.2 und 16.2 MP so nahe zusammen liegen?
Weil Canon und Nikon beide auf die Kundschaft (Profifotografen!?!...) hören. Natürlich gibts fotografen, die gerne auch etwas mehr Auflösung haben wollen. Aber das sind eher die wenigen. Action und Tierfotografen, sowie die Journalfotografen wollen bestmögliche Bilder mit einem sehr guten Rauschverhalten haben.
Und hier haben die beiden dem Wunsch nach die EOS 1D X und die D4 konzipiert.
Für die anderen Fotografen wird die D5 Mark III und die D800 auf den Markt gebracht.

Ich habe mal irgendwo vor ein paar Monaten gelesen, dass der Workflow der meisten Fotografen bei Ihren Bildern bei ca. 9-12 MP liegt. Wenn nicht gerade Pano's mit diversen Einzelbilder erstellt werden.

Ich denke also, dass Canon und Nikon mit ihren Profi Boliden nicht so daneben liegen.

Lg und guts Nächtle...

Tom
Integral
ZITAt (matthiaspaul @ 2012-03-25, 5:09) Springe zum Beitrag
ZITAt (Integral @ 2012-03-25, 1:09) Springe zum Beitrag
Falls die AF-Felder nun ( wie bei der Sony DSLR-A900/850 ) auch alle innerhalb des APS-C-Bereichs liegen, wäre dann ein Lösungsansatz 2) überhaupt rein theoretisch technisch umsetzbar

Klar, ja.

Ich würde übrigens 2) für die naheliegende Implementierung halten.


ZITAt (matthiaspaul @ 2012-03-25, 5:09) Springe zum Beitrag
Beantwortet das Deine Frage? Geht es Dir um die weiteren Implikationen, die jeweils aus einem solchen Ansatz entstehen würden?


Das beantwortet meine Frage insofern:

Sofern es insgesamt nur ein einziges Set an AF-Punkten gibt ( in meinem Fall z.B. in Summe genau 5 Stück), ist ein "Lösungsansatz 2" technisch gesehen de facto niemals realisierbar,
denn ich gehe von folgender Situation aus:

die physikalische Lage der Einzelteile des AF-Modules (Teileroptik, CCD-Bildsensor) ist unverrückbar, jeder AF-Punkt im AF-Modul selbst ist einem geometrisch fixem ( und somit
ebenfalls unverrückbaren) Punkt ( x, y-Koordinate) innerhalb des FF-Bildausschnitt zugeordnet, die Einblendung des jeweiligen AF-Punktes im EVF erfolgt somit zwangsweise an dem ihm zugeordneten Kooridinaten-Paar (x, y).

Ich präzisiere meine Frage mit Hilfe eines von mir vorbereiteten Schaubildes und definiere hierfür wie folgt:

Klicken um den Anhang anzusehen

L1…Lösungsansatz 1
L1…Lösungsansatz 2

roter Rahmen: EVF-FF-Bereich
grüner Rahmen: EVF-APS-C-Bereich

blaue Punkte: eingeblendete AF-Sensoren
rosa Punkt: einer der eingeblendete AF-Sensoren

xyR=(xr*yr): Gesamtanzahl der EVF-FF-Bereich-Pixel
xyG=(xg*yg): Gesamtanzahl der EVF-APS-C-Bereich

>>> Darstellung 03:
entspricht L1 ( für mich suboptimal, weil nicht alle EVF-Pixel verwendet werden)

>>> Darstellung 04:
2 Möglichkeiten sehe ich:

01) "Zoom-Modus"
xyG werden nur "aufgeblasen", somit keinerlei Mehrinformation gegenüber Darstellung 03

02) entspricht L2 (xyG= xyr)
der von mir bevorzugte Lösungsansatz in Bezug auf Mehrinformation für MF

>>> Darstellung 05:
In Bezug auf die Anzahl der genutzten Gesamt-Pixel des EVF für die Darstellung des
APS-C-Bereiches analog zu den 2 Möglichkeiten von Darstellung 04.

In Bezug auf die proportionale Größen-Verteilung der AF-Sensoren aber insofern,
als das gilt:

( x2, y2 ) von Darstellung 05 entspricht ( x2, y2 ) von Darstellung 03,
die AF-Sensoren rücken also entsprechend ihrer geometrischen Verteilung bei 03
bei 05 nach außen, unabhängig vom Modus ( ""Zoom-Modus", L2 )

Meine Schlussfolgerung:

Sofern gelten soll: L2 (xyG= xyr) und insgesamt nur ein einziges Set an AF-Punkten vorhanden ist ( in meinem Fall z.B. in Summe genau 5 Stück), ist Darstellung 05
technisch gesehen de facto niemals realisierbar.
aidualk
ZITAt (tombe1971 @ 2012-03-26, 22:37) Springe zum Beitrag
Was nützt mir denn eine Kamera mit 36 MP, wenn Sie bereits schon bei 800-1600 ISO anfängt zu rauschen. Available light ist das Zauberwort.
Also lieber nur 24 MP oder vielleicht 28 MP, dafür sehr viel bessere Werte im Rauschverhalten.


36MP wären in etwa der Pixelpitch, den die A580 hat, und diese wird allgemein sehr gelobt für ihre Bildqualität und ihr Rauschverhalten. Diese Pixeldichte hat Sony schon im Griff.


ZITAt (tombe1971 @ 2012-03-26, 22:37) Springe zum Beitrag
Hat sich mal jemand gefragt, warum die Eos 1D X und die D4 mit 18.2 und 16.2 MP so nahe zusammen liegen?
Weil Canon und Nikon beide auf die Kundschaft (Profifotografen!?!...) hören.


Genau das meine ich doch. Wo sollte da eine A99 am Markt noch Platz haben? Sie muss sich ihren eigenen Bereich suchen und wird kaum Sportfotografen von Nikon oder Canon abwerben können. Auf dem Gebiet ist die Konkurrenz einfach zu gut.

Und weil so oft geschrieben wird, es würden 2 Nachfolger der A900 kommen. So optimistisch zu sein wage ich kaum. Ein Nachfolger alleine wird es schon schwer genug am Markt haben, aber gleich zwei...

viele Grüße

aidualk
MajorTom
ZITAt (aidualk @ 2012-03-27, 6:02) Springe zum Beitrag
ZITAt (tombe1971 @ 2012-03-26, 22:37) Springe zum Beitrag
Was nützt mir denn eine Kamera mit 36 MP, wenn Sie bereits schon bei 800-1600 ISO anfängt zu rauschen. Available light ist das Zauberwort.
Also lieber nur 24 MP oder vielleicht 28 MP, dafür sehr viel bessere Werte im Rauschverhalten.


36MP wären in etwa der Pixelpitch, den die A580 hat, und diese wird allgemein sehr gelobt für ihre Bildqualität und ihr Rauschverhalten. Diese Pixeldichte hat Sony schon im Griff.


Die hat Sony sogar absolut hervorragend im Griff. Die Bilder der D800, die im Netz kursieren, beweisen das eindrucksvoll. Jedenfalls ist die Auflösung in diesem Falle kein Grund für verminderte Bildqualität, AL ist absolut problemlos möglich. Außer vielleicht für Leute, die unbedingt bei 100.000 ISO fotografieren wollen ...
Itscha
ZITAt (SAR)
Until know we know that the prototype has a new kind of 24 Megapixel FF sensor with base sensitivity of 100-25.600 ISO that can be extended to 50 up to 102400. One of our sources now told us that the Sony A99 has also an incredible new AF system of "102 all cross point AF"!


Mein technisches Verständnis solcher Sachen ist ja begrenzt, deswegen nur mal so als Laien-Hypothese: Könnte es nicht sein, dass hier der Phasen-AF auf dem Hauptsensor umgesetzt wurde? Das würde vielleicht die horende Zahl der Einzelsensoren erklären.

Wenn tatsächlich (ich weiß, was Ihr von Gerüchteseiten haltet) ein neuer 24-MP-Sensor entwickelt wurde... Irgend einen Grund sollte das ja haben. Ich glaube mich an ein Sony-Patent für Phasen-AF auf dem Hauptsensor zu erinnern.

Dann könnte auch die Folie wegfallen und "es werde Licht!" wink.gif
Ernst-Dieter aus Apelern
QUOTE (aidualk @ 2012-03-27, 7:02) Springe zum Beitrag
Genau das meine ich doch. Wo sollte da eine A99 am Markt noch Platz haben? Sie muss sich ihren eigenen Bereich suchen und wird kaum Sportfotografen von Nikon oder Canon abwerben können. Auf dem Gebiet ist die Konkurrenz einfach zu gut.

Und weil so oft geschrieben wird, es würden 2 Nachfolger der A900 kommen. So optimistisch zu sein wage ich kaum. Ein Nachfolger alleine wird es schon schwer genug am Markt haben, aber gleich zwei...

viele Grüße

aidualk

Sony wird es schwer haben besonders für Neukunden. Wenn dann über den Preis attraktiv machen! Aber vielleicht auch Canon mit seiner Eos 5 Mark III gegen eine Nikon D800, zumindest für Neukunden.
Die Profiboliden D4 und 1DX stehen als reine Profigeräte eh auf einem anderen Blatt!
Ernst-Dieter
aidualk
ZITAt (Itscha @ 2012-03-27, 10:01) Springe zum Beitrag
ZITAt (SAR)
Until know we know that the prototype has a new kind of 24 Megapixel FF sensor with base sensitivity of 100-25.600 ISO that can be extended to 50 up to 102400. One of our sources now told us that the Sony A99 has also an incredible new AF system of "102 all cross point AF"!


Mein technisches Verständnis solcher Sachen ist ja begrenzt, deswegen nur mal so als Laien-Hypothese: Könnte es nicht sein, dass hier der Phasen-AF auf dem Hauptsensor umgesetzt wurde? Das würde vielleicht die horende Zahl der Einzelsensoren erklären.

Wenn tatsächlich (ich weiß, was Ihr von Gerüchteseiten haltet) ein neuer 24-MP-Sensor entwickelt wurde... Irgend einen Grund sollte das ja haben. Ich glaube mich an ein Sony-Patent für Phasen-AF auf dem Hauptsensor zu erinnern.

Dann könnte auch die Folie wegfallen und "es werde Licht!" wink.gif


"Du bist garnicht so dumm wie du nicht aussiehst"
auch von Stan Laurel wink.gif

Das wäre nicht nur eine Erklärung, das wäre auch genial... in jeder Hinsicht.
Jetzt werde ich aber echt neugierig.
Itscha
ZITAT
"Du bist garnicht so dumm wie du nicht aussiehst"
auch von Stan Laurel wink.gif



Danke, danke, danke... wink.gif
Reisefoto
ZITAt (aidualk @ 2012-03-26, 21:49) Springe zum Beitrag
Die Zielgruppe einer A900 und deren Nachfolger ist doch eigentlich eine völlig andere. Das sind eher die Studio, Landschaft- und Architekturfotografen die eine hohe Auflösung zu schätzen wissen. Die brauchen keine 12 Bilder/Sekunde und keine 102 Kreuzsensoren und das ganze andere Spielzeug. Wenn die A99 wirklich mit "nur" 24 MP kommt, würde Sony damit ihr Alleinstellungsmerkmal aufgeben ...


Diese Gruppe reicht aber für Sony nicht, denn die A99 muss offenkiundig erfolgreicher sein als die A900. Die A900 und die A850 haben gezeigt, dass weder ein günstiger Preis (hier A850) noch die höchste Auflösung in Kombination mit erstklassigem Sucher und sehr gutem Bedienkonzept reichen, um deutlich Leute von anderen Marken abzuziehen. Dafür braucht Sony mehr und das wollen sie mit dem neuen Konzept bieten. Wenn die A99 das bietet, was die A77 versucht, aber in etlichen Punkten noch nicht so richtig kann und dabei auch noch eine sehr gute Bildqualität hat, wird das schon interessant.

Sony braucht im Vollformat 2 Kameras. Erstens eine hochauflösende Kamera mit OVF für die traditionelle A900 Klientel, also z.B. eine A880 und zweitens eine A99 die in puncto AF und Geschwindigkeit glänzen kann.

Mit nur 24MP wird auch eine SLT im Vollformat eine gute Bildqualität bieten. Auf SAR war kürzlich eine Umfrage, ob die Leser 24 oder 36MP im Vollformat bevorzugen würden. 1/3 war für 36MP, 2/3 für 24MP. Das kommt mir plausibel vor.

ZITAt (Itscha @ 2012-03-27, 11:01) Springe zum Beitrag
Mein technisches Verständnis solcher Sachen ist ja begrenzt, deswegen nur mal so als Laien-Hypothese: Könnte es nicht sein, dass hier der Phasen-AF auf dem Hauptsensor umgesetzt wurde? Das würde vielleicht die horende Zahl der Einzelsensoren erklären.


Davon bin ich längere Zeit ausgegangen (ich kenne das 100 Punkte Gerücht schon sehr lange), aber als die A77 dann als SLT kam, habe ich angenommen, dass die Zeit für AF-Sensoren auf dem Hauptsensor bei Sony wohl noch nicht reif ist. 24MP könnten aber auch ein kleiner Hinweis darauf sein, dass dies vielleicht doch anders ist. Auf einem Sensor mit geringer Pixelsichte sollten sich kleine AF-Sensoren leichter "verstecken" lassen als auf einem Sensor, auf dem sie den Platz von etlichen Pixeln einnehmen würden.

Es gäbe auch noch eine dritte Möglichkeit: Die A99 wird eine SLT mit einem soliden Grundgerüst von 20-40 Phasensensoren, die über den Spiegel mit Licht versorgt werden. Die übrigen 60-80 AF-Felder werden unterstützend per Kontrast-AF auf dem Hauptsensor "erzeugt". Das ermöglicht dann auch randnähere Messpunkte, die beim Phasen-AF kaum möglich sind.
SoniCX
QUOTE (Reisefoto @ 2012-03-27, 11:12) Springe zum Beitrag
Sony braucht im Vollformat 2 Kameras. Erstens eine hochauflösende Kamera mit OVF für die traditionelle A900 Klientel, also z.B. eine A880 und zweitens eine A99 die in puncto AF und Geschwindigkeit glänzen kann.

Mit nur 24MP wird auch eine SLT im Vollformat eine gute Bildqualität bieten. Auf SAR war kürzlich eine Umfrage, ob die Leser 24 oder 36MP im Vollformat bevorzugen würden. 1/3 war für 36MP, 2/3 für 24MP. Das kommt mir plausibel vor.


Ich weiß, dass der Wunsch nach einem OVF immer noch groß ist. Aber ich befürchte, dass die Zeit bei Sony wirklich vorbei ist. Das wurde nun seitens Sony oft genug gesagt, dass es keinen OVF mehr geben wird. Dann gibt es aber immer mal wieder Gerüchte über SAR, die besagt haben, dass es doch nochmal einen OVF geben könnte (A600 - ist nicht gekommen). Ich persönlich glaube nicht daran.

Hier ist doch auch schon thematisiert worden, dass Sony, um sich gegen Canon und Nikon durchzusetzen, Alleinstellungsmerkmale braucht. Und da gehe ich von einem nochmal sehr verbesserten EVF aus. Der der A77/A65 ist ja wohl nicht schlecht, hat aber ja wohl, wenn ich das richtig lese, auch noch einiges an Verbesserungspotential.

Mein persönlicher Tip für zwei FF Kameras sieht eigentlich auch so aus, wie er hier schon oft gehandelt wurde: einmal ca. 24 MP (als Low-Resolution) und einmal >= 36 MP (als High-Resolution). Denn wenn es stimmt, dass der Sony Sensor der D800 erst mal exklusiv an Nikon geht und Sony ihn erstmal nicht nutzen darf, muss entweder ein neuer (natürlich noch besserer Sensor her) oder die Zeit muss helfen, bis die Exklusivrechte auslaufen.
roseblood11
ZITAt (SoniCX @ 2012-03-30, 14:14) Springe zum Beitrag
Denn wenn es stimmt, dass der Sony Sensor der D800 erst mal exklusiv an Nikon geht und Sony ihn erstmal nicht nutzen darf, muss entweder ein neuer (natürlich noch besserer Sensor her) oder die Zeit muss helfen, bis die Exklusivrechte auslaufen.


Wäre das denn in der Vergangenheit schon mal irgendwann -belegbar!- so gewesen? Sony wäre doch schön blöd.
Ernst-Dieter aus Apelern
QUOTE (SoniCX @ 2012-03-30, 13:14) Springe zum Beitrag
Denn wenn es stimmt, dass der Sony Sensor der D800 erst mal exklusiv an Nikon geht und Sony ihn erstmal nicht nutzen darf, muss entweder ein neuer (natürlich noch besserer Sensor her) oder die Zeit muss helfen, bis die Exklusivrechte auslaufen.

Das wäre hirnrissig wenn der Hersteller seinen eigenen Sensor nicht nutzen darf.Baue uns einen Sensor, nur Du selbst darfst ihn nicht nutzen! ohmy.gif
Ernst-Dieter
*mb*
QUOTE (Ernst-Dieter aus Apelern @ 2012-03-30, 17:26) Springe zum Beitrag
Das wäre hirnrissig wenn der Hersteller seinen eigenen Sensor nicht nutzen darf.Baue uns einen Sensor, nur Du selbst darfst ihn nicht nutzen! ohmy.gif

Fein, dass Du die vertraglichen Abmachungen zwischen Sony und Nikon derart detailliert kennst, dass Du den von Sony für Nikon gefertigten Sensor als "Sony-eigenen Sensor" bezeichnen kannst. Ist es auch dann "hirnrissig", wenn Nikon Sony mit der Entwicklung oder gar nur mit der Fertigung beauftragt hat?
Reisefoto
ZITAt (*mb* @ 2012-03-30, 17:20) Springe zum Beitrag
Fein, dass Du die vertraglichen Abmachungen zwischen Sony und Nikon derart detailliert kennst, dass Du den von Sony für Nikon gefertigten Sensor als "Sony-eigenen Sensor" bezeichnen kannst. ...


Hat Ernst-Dieter irgendwas davon behauptet? Er hat lediglich geschrieben, wie er es fände, wenn es so wäre.
Ernst-Dieter aus Apelern
QUOTE (*mb* @ 2012-03-30, 17:20) Springe zum Beitrag
Ist es auch dann "hirnrissig", wenn Nikon Sony mit der Entwicklung oder gar nur mit der Fertigung beauftragt hat?

Es könnte lukrativ für Sony sein , keine Frage! Aber fürs Image wohl eher nicht, finde ich!
Sunkan
ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-25, 17:03) Springe zum Beitrag
. Ich benutzte die A77 seit ein paar Tagen mit ausgebautem Spiegel im reinen MF-Betrieb und der EVF ist dabei eine Pracht, besonders in der Nacht.


Das finde ich interessant. War der Spiegel defekt, so dass er ohnehin weg musste und Du einfach mal testen möchtest, ob es in den Bildern einen Unterschied macht?

War das eine komplizierte Operation, an die sich nur erfahrene Kameramonteure wagen sollten, oder ist der Spiegel für Demontage durch den user geeignet?
matthiaspaul
ZITAt (Sunkan @ 2012-03-31, 9:47) Springe zum Beitrag
War das eine komplizierte Operation, an die sich nur erfahrene Kameramonteure wagen sollten, oder ist der Spiegel für Demontage durch den user geeignet?

Siehe auch (allerdings noch für ältere Modelle):

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=28276
http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=27949

Viele Grüße,

Matthias
matthiaspaul
ZITAt (Integral @ 2012-03-27, 0:09) Springe zum Beitrag
Sofern es insgesamt nur ein einziges Set an AF-Punkten gibt ( in meinem Fall z.B. in Summe genau 5 Stück), ist ein "Lösungsansatz 2" technisch gesehen de facto niemals realisierbar,
denn ich gehe von folgender Situation aus:

Wenn es nur einen Satz CCD-Sensoren im AF-Modul gibt, dann bleiben diese in ihrer Lage unverrückbar in Bezug auf das Vollformat, auch dann, wenn die Kamera gerade im APS-C-Format arbeitet. Dafür müßten die Sensoren also innerhalb des APS-C-Feldes liegen. Im APS-C-Modus würde sich dann entweder eine Sucherdarstellung gemäß Deiner Skizze #03 (Lösungsansatz 1) oder #05 (Lösungsansatz 2) ergeben. Eine Darstellung wie in Skizze #04 wäre im APS-C-Format nur dann realisierbar, wenn es einen entsprechend angepaßten Satz CCD-Sensoren im AF-Modul gäbe (oder ein zweites, entsprechend angepaßtes AF-Modul). Die Fläche, die die AF-Sensoren in der Darstellung #05 dann im Sucher einnehmen würde, wäre natürlich etwas größer als in Vollbilddarstellung (also "in etwa" wie in Skizze #09), aber da die AF-Markierungen im Sucher auch bisher nur sehr grob die wahre Größe der CCD-Sensoren widerspiegelten, würde es für den Anwender vermutlich egal sein, wenn die Größe der Felder sich in der Sucherdarstellung nicht ändert.
ZITAT
01) "Zoom-Modus"
xyG werden nur "aufgeblasen", somit keinerlei Mehrinformation gegenüber Darstellung 03

02) entspricht L2 (xyG= xyr)
der von mir bevorzugte Lösungsansatz in Bezug auf Mehrinformation für MF

Was meinst Du mit "Mehrinformation bezüglich MF"?

Viele Grüße,

Matthias
Reisefoto
ZITAt (Sunkan @ 2012-03-31, 8:47) Springe zum Beitrag
Das finde ich interessant. War der Spiegel defekt, so dass er ohnehin weg musste und Du einfach mal testen möchtest, ob es in den Bildern einen Unterschied macht?

War das eine komplizierte Operation, an die sich nur erfahrene Kameramonteure wagen sollten, oder ist der Spiegel für Demontage durch den user geeignet?


Ich hatte den Spiegel ausgebaut, um die 0,5EV Lichtverlust nicht zu haben um bei Nordlichtaufnahmen möglicht wenig Rauschen oder bei der gleichen ISO-Einstellung etwas mehr Empfindlichkeit zu haben.

Matthias hat bereits die Links zu der Ausbaubeschreibung gesetzt. Der Ausbau funktioniert an der A77 genauso wie an den alten SLTs, ist also relativ simpel. Ganz so leicht, wie es im Video aussieht, ist es aber nicht. Der Spiegel klemmte doch fester in dem Halterahmen, als es im Video den Anschein hatte. Ich würde den Umbau nicht gern täglich machen, aber für besondere Gelegenheiten lohnt sich das. Wer sowas tut, sollte sich des Risikos bewusst sein, dass man abrutschen und den Spiegel beschädigen kann, oder vielleicht auch irgendwann den Halter demoliert oder dejustiert. Ob eine leichte Dejustierung des Halters überhaupt irgendeinen Einfluss auf Bild oder Fokus hat, kann ich nicht beurteilen. Die Lage des Spiegels habe ich am Halterahmen mit einem schwarzen Edding markiert (sieht man kaum).

Schon beim hoch und runterklappen des Spiegels sollte man sehr aufmerksam sein, dass man nicht versehentlich mit dem Fingernagel auf den Spiegel kommt und diesen mit einer Delle verziert. Das habe ich beim Herumprobieren geschafft. Die Delle liegt aber ganz am Rand und beeinflusst das Bild nicht. Mir wurde ähnliches auch schon von einem Vorführgerät berichtet.


aidualk
Hier ein Bildvergleich (crop) zwischen der D800, Leica S2 und Hasselblad H4D-40. Leider ist da noch nicht die AA-befreite Version der D800 dabei.
Was dennoch bereits aus dem 36MP Sensor rauskommt (und vor allem, wenn man den Preis dazu berücksichtigt), ist aller Ehren Wert und sollte schnellst möglich in einen der A900 Nachfolger eingebaut werden.

edit: Ich wusste jetzt einfach keinen besseren thread, daher hab ich es hier mal ran gehängt. unknw.gif

viele Grüße

aidualk
Ernst-Dieter aus Apelern
QUOTE (aidualk @ 2012-04-11, 13:03) Springe zum Beitrag
Was dennoch bereits aus dem 36MP Sensor rauskommt (und vor allem, wenn man den Preis dazu berücksichtigt), ist aller Ehren Wert und sollte schnellst möglich in einen der A900 Nachfolger eingebaut werden.

edit: Ich wusste jetzt einfach keinen besseren thread, daher hab ich es hier mal ran gehängt. unknw.gif

viele Grüße

aidualk

Wird es Sony vernehmen? Die Formulierung" in einen der A 900 Nachfolger " läßt natürlich viel offen , zeitlich sowie von der Anzahl der möglichen Nachfolger.
Zumindest hat Nikon die Fotowelt überrascht mit der D800! Canons Antwort mit der Eos 5 Mark III ist trotz der tollen Qualitäten etwas bieder ausgefallen.Wenn Sony sich als No. 3 sieht, müßte eine Antwort kommen, die mindestens befriedigt!
Ernst-Dieter
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.